Souverän kontern kann man lernen

Müller und Partner: Eveline Siehler über die Kunst der Schlagfertigkeit

0
Passende Sätze zurechtlegen Trainerin Eveline Siehler bringt es auf den Punkt: „Wer anfängt nachzudenken, hat häufig schon verloren.“ Foto: nh

Kennen Sie das? Ein Thema ist genau Ihr Fachgebiet. Doch Ihr Gesprächspartner fährt Ihnen mit oberflächlichen Behauptungen über den Mund. Immer wieder entstehen Situationen, in denen wir uns durchsetzen möchten oder sogar müssen. Eine schlagfertige Antwort fällt uns in vielen Gesprächen ein – leider oft erst Stunden später.

Damit Sie auch in prekären Gesprächssituationen souverän bleiben, haben wir für Sie einige der besten Techniken zusammengefasst. Trainieren Sie Ihre Schlagfertigkeit, um Ihr Kommunikations-Handicap zu verbessern. Denn in diesem Fall gilt: Wer anfängt nachzudenken, hat häufig schon verloren.

Mit körperlicher Präsenz überzeugen: Grundvoraussetzung ist eine selbstbewusste Ausstrahlung. Ihre Körpersprache zeigt ihrem Gegenüber deutlich, ob Sie es ernst meinen oder nicht. Überzeugen Sie mit persönlicher Präsenz: Halten Sie Blickkontakt, stellen Sie Augenhöhe her, sitzen oder stehen Sie aufrecht, hören Sie aktiv zu, und weichen Sie nicht zurück.

Mit kommunikativer Präsenz überzeugen: Kommunizieren Sie klar und einfach. Mit Verkleinerungen, Relativierungen, Weichspülern, Negativ-Formulierungen oder unbestimmten Aussagen laden Sie andere dazu ein, sich durchzusetzen. Sagen Sie nicht: „Ich würde es nett finden, wenn Sie alle zuhören.“ Sagen Sie: „Ich habe wichtige Informationen für unser Projekt. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie genau zuhören.“ Trainieren Sie eine wirkungsvolle Sprache!

Fluffig wie ein Wattebausch

Auf die Sachebene umlenken: „Sie haben doch gar keine Ahnung!“ Persönliche Angriffe sollten Sie nicht verunsichern. Greifen Sie den sachlichen Aspekt des Angriffs auf und überhören Sie den Rest: „Eine sachliche Nachfrage: Sie sind also mit meinem Vorschlag nicht einverstanden?“ Wenn Sie entspannt und ruhig bleiben, läuft der emotionale Angriff ins Leere.

Angriffe schlagfertig parieren: Schaffen Sie sich ein Repertoire an schlagfertigen Sätzen und Floskeln an, die in vielen Situationen passen und leicht zu merken sind. Zum Beispiel: „Das ist meinem eckigen Kopf zu rund.“ Oder (bei blöden Unterstellungen): „Wie kommen Sie darauf?“ Oder (das legendäre Beckenbauer-Zitat): „Schaun mer mal. Dann sehn ma schon.“

Bei persönlichen Angriffen wirkt es, entspannt und locker, schlagfertig zu reagieren, ohne den anderen ebenfalls anzugreifen. Jemand sagt zu Ihnen: „Du bist zu spät.“ Nehmen Sie sich solche Aussagen nicht zu Herzen, reagieren Sie lässig mit der Lieber-(a)-als-(b)-Technik: „Lieber spät als schlecht frisiert.“ Nutzen Sie dafür die einfache Technik des Übertreibens. Dabei kann entweder die Unterstellung des anderen oder das Gegenteil übertrieben werden. Aussage: „Nehmen Sie es doch mal ein bisschen locker!“ Antwort: „Ich bin fluffig wie ein Wattebausch.“ Oder: „Mein zweiter Vorname ist Ernst. Und das ist auch mein Programm.“

Heute dies, morgen das

Aber: Schlagfertig zu sein, heißt nicht, eine witzige Antwort geben zu müssen. Stellen Sie eine Anschuldigung einfach richtig! „Sie haben keine klare Meinung! Heute sagen Sie dies, morgen das!“ Oder: „Da teile ich Ihre Einschätzung nicht. Ich habe eine eindeutige Strategie, die ich seit Jahren verfolge.“ Sie haben den Ball zurückgegeben, das sitzt. Jetzt muss Ihr Gegenüber erst einmal argumentieren.

Fazit: Wer schlagfertig und souverän kommuniziert, wird stärker wahrgenommen, beachtet und anerkannt. Resultat ist eine höhere Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit, die sich gut trainieren lässt. So gestärkt, fühlt man sich auf Augenhöhe mit seinem Gesprächspartner, ist selbstsicherer und hat mehr Freude an kommunikativen Situationen!
Expertin für Marketing
Autorin Eveline Siehler ist studierte Marketing-Expertin. Seit 2006 gehört sie zum Team von Müller + Partner und trat im Januar 2018 in die Geschäftsführung ein. Als lizenzierte Beraterin für strategische Organisationsentwicklung und Change Management betreut sie vom Standort Ulm aus Unternehmen von KMU bis zu Konzernen und Organisationen der öffentlichen Hand.
- Werbung -