So fördern pfiffige Lösungen den florierenden Onlinehandel

0
Viele Wege offen „Auch eine Garantie für den Kauf auf Rechnung ist optional möglich“, erklärt Geschäftsführer Sebastian Schlegel. Fotos: nh

Der Onlinehandel boomt. Der Studie „Die Wirtschaftslage im deutschen Interaktiven Handel B2C“ des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland, BEVH, sowie Boniversum zufolge gibt es weiterhin eine deutlich steigende Affinität zum Online-Einkauf.

Dieser Trend setzt sich aktuell fort. „Der Interaktive Handel ist abermals deutlich stärker gewachsen als die deutsche Gesamtwirtschaft. Mittlerweile wird fast jeder achte Euro im Online- und Versandhandel ausgegeben“, erklärt Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des BEVH.

Doch über den Erfolg entscheidet mehr als nur die richtige Auswahl der Produkte. Für die Erhöhung der Kaufabschlüsse und der Kundenzufriedenheit kommt es insbesondere auf die angebotenen Zahlungsarten an.

Mehr als drei Viertel der Onlinekunden brechen ihren Kauf ab, wenn Internethändler auf Nummer sicher gehen wollen und nur die Zahlung per Vorkasse anbieten. Das fanden Forscher von Ibi Research an der Universität Regensburg in ihrem „E-Commerce-Leitfaden“ heraus.

Eingänge überwachen

Hier setzt das Konzept von CrefoPay an. Damit können Onlinehändler ihren Kunden nicht nur die populärsten Zahlungsarten Kauf auf Rechnung, SEPA-Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, Sofort-Überweisung und Vorkasse anbieten. Darüber hinaus sind eine ausgefeilte Betrugsprävention, inklusive B2B- und B2C-Bonitätsprüfungen, sowie eine automatisierte Überwachung der Zahlungseingänge und, sofern notwendig, der Mahn- und Inkassoprozess mit integriert.

„Auch eine Garantie für den Kauf auf Rechnung ist optional möglich“, unterstreicht Sebastian Schlegel, Geschäftsführender Creditreform-Gesellschafter in Kassel.

Und dabei müssen Onlinehändler keine Befürchtungen um ihre wertvollen Kundenbeziehungen haben. „Denn Creditreform steht für absolute Seriosität, Transparenz und umfangreiche Mitbestimmung“, so Schlegel. Dank verfügbarer CrefoPay-Plug-ins für die gängigsten Shopsysteme steigern Onlinehändler nach seinen Worten so mit wenigen Klicks ihren Umsatz, machen den Shop sicherer „und sparen kräftig Geld“.

Kontakt
Creditreform Kassel Dr. Schlegel KG
Hedwigstraße 16
34117 Kassel

Tel.: (0561) 78456-922
E-Mail: vertrieb@kassel.creditreform.de
www.creditreform-kassel.de

- Werbung -