So erreicht die Botschaft passgenau ihre Zielgruppe

Vielfältige Vermarktungsoptionen offeriert dieses Magazin seinen Geschäftspartnern

0

Mit aktuellen Meldungen aus den Clubs, wichtigen News, spannenden Reportagen und fundierten Hintergrundgeschichten präsentiert sich dieses Magazin als informative Plattform. Alles, was Golfer der Region rund um ihre faszinierende Sportart sowie Unternehmer zu Business und wichtigen Entwicklungen wissen müssen, erfahren sie hier – kompetent, kompakt und kurzweilig. „Damit bieten wir das ideale Forum und die passende Zielgruppe für das innovative Marketing leistungsfähiger Unternehmen, hochwertiger Dienstleistungen und exklusiver Produkte“, unterstreicht Menthamedia-Chef Klaas Fischer. Mehr zu den vielfältigen Vermarktungsmöglichkeiten auf dieser Doppelseite.

Golf & Business rückt das Geschehen in Nordhessen und Südniedersachsen ins Zentrum. Für bedeutende Turniere gilt das ebenso wie für wertvolle Trainingstipps und das richtige Equipment. „Storys aus der Wirtschaft, Wissenswertes zu Gesundheit und Fitness sowie zu tollen Reisezielen ergänzen den Mix, mit dem wir viermal pro Jahr informieren und unterhalten“, macht Anzeigenleiter Daniel Eckhardt deutlich.

Da es zwischen Golf und Business viele verbindende Elemente gibt und zahlreiche Opinion-Leader selbst aktive Sportler sind, verwundert es kaum, dass das Magazin sowohl bei den Lesern als auch bei den Werbung treibenden Firmen Beachtung und Akzeptanz findet. Eckhardt: „Viele Leser sind zugleich Unternehmer, die unsere Publikation gern als Plattform für ihre Botschaft nutzen.“

Der Anzeigenleiter und sein Team offerieren verschiedene Möglichkeiten, die sich kommunikativ nutzen lassen. Von der klassischen Insertion über das redaktionell gestaltete Advertorial und die Beilage bis zum Banner auf der Homepage spannt sich der Bogen.

Richtige Strategie: „Potenzieren können Sie die Aufmerksamkeit im Golf & Business Nordhessen-Magazin durch zusätzliche Beilagen!“, so Mediaberater Marco Introvigne (Telefon: 05622 – 984869-3, E-Mail: marco.introvigne@menthamedia.de). Fotos: Mario Zgoll

Old School oder zeitgemäß?

„Die werbliche Anzeige in unserem Magazin steigert nachhaltig und ohne Streuverluste den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens“, hebt Marco Introvigne hervor. Im Gegensatz zur Tageszeitung sei den Lesern die Insertion mindestens über ein komplettes Quartal präsent und erziele anhaltende Aufmerksamkeit.

In Zeiten von Social Media Marketing ist nach seiner Überzeugung der mit einer Print-Anzeige gekoppelte Internetauftritt eine effektive Verbreitungsstrategie. „So hat der Kunde die Möglichkeit, sich mit seiner Anzeige auch auf www.golfbusiness-magazin.de sowie auf Facebook zu präsentieren“, so der Mediaberater.

Zeitschriften und Magazine zählen in Deutschland nach wie vor zu den wichtigsten und populärsten Medien. In dem Kontext rät Introvigne: „Potenzieren können Sie die Aufmerksamkeit im Golf & Business Nordhessen-Magazin durch zusätzliche Beilagen!“ Sein Fazit fällt eindeutig aus: „Die durchdachte und gut konzipierte Anzeigenschaltung ist nach wie vor absolut zeitgemäß.“

Prävention und Regeneration

Bereichsleiterin Karin Küpper kümmert sich in diesem Blatt um Gesundheit und Fitness. „Wohlbefinden, Lebensfreude und Lebensqualität, genau das wünsche ich Ihnen“, sagt sie.

Das persönliche Wohlbefinden der Leserinnen und Leser liegt ihr am Herzen. Aus diesem Grund will Küpper „in diesem Magazin mehr bieten als gute Wünsche und wenig fachmännische Ratschläge“. Sie setzt sich zum Ziel, mit interessanten Fachinformationen zu helfen – damit sich die Menschen in der Region körperlich wohlfühlen, und das nicht nur auf dem Golfplatz.

Mehr Lebensfreude „Es kommen Experten zu Wort, die sich darauf spezialisiert haben, etwas für Ihr Wohlergehen und Ihre Gesundheit zu tun“, erklärt Bereichsleiterin Karin Küpper (Telefon: 0174 – 1052510, E-Mail: karin.kuepper@menthamedia.de).

Keine Frage: Gesundheit und Zeit sind ebenso wertvoll wie kostbar. Beides sollte man stets so gut wie möglich nutzen. „So hängt eine entspannte und Freude bringende Runde auf dem Golfplatz maßgeblich von der Fitness und körperlichen Verfassung ab.“ Denn Kraft, Ausdauer und Leistungsfähigkeit gehören zum Golfen.

„Das gilt unabhängig davon, ob Sie Turniere spielen oder ausschließlich das reine Spielvergnügen suchen“, bringt es Küpper auf den Punkt. Spaß machen solle der Sport und beschwerdefrei verlaufen; dann tue er Körper, Geist und Seele gut.

Wie sich der Aspekt auf dieses Magazin auswirkt? Küpper erklärt: „In unserer Rubrik Gesundheit & Fitness gebe ich einen Überblick über kompetente Ansprechpartner und Wissenswertes aus dem Gesundheitswesen. Dort kommen Experten zu Wort, die sich darauf spezialisiert haben, etwas für Ihr Wohlergehen und Ihre Gesundheit zu tun!“

Die Bandbreite ist groß. Sie reicht von der Prävention bis zur Regeneration. In diesem Sinne spricht Karin Küpper dieses Zitat aus der Seele: „Tue Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele gern darin wohnt!“ Denn eines lässt sich kaum von der Hand weisen: Gesundheit ist nicht alles. Aber ohne Gesundheit ist alles nichts. „Davon bin ich überzeugt“, so Küpper.

- Werbung -