Noch ist der Handball ihr Favorit

Baunatalerin Sarah Kretschmer betreut seit Januar das Sekretariat im Golfpark Gudensberg

0
Mit Fahne und Bag Nach ihrem Sportmanagement-Studium in Jena engagierte sich Sarah Kretschmer beim Handball-Bundesligisten GWD Minden. Seit Anfang des Jahres verstärkt die Baunatalerin das Team des Golfparks Gudensberg. Foto: Moritz Röhlen / nh
Mit Fahne und Bag Nach ihrem Sportmanagement-Studium in Jena engagierte sich Sarah Kretschmer beim Handball-Bundesligisten GWD Minden. Seit Anfang des Jahres verstärkt die Baunatalerin das Team des Golfparks Gudensberg. Foto: Moritz Röhlen / nh

Ihre Vorgängerin Antje Werner hinterließ große Fußspuren. Doch Sarah Kretschmer ist auf dem besten Weg, die entstandene Lücke zu schließen.

Anfang Januar trat sie ihre neue Stelle an. In enger Abstimmung mit Geschäftsführer Henning Hocke kümmert sich Kretschmer seither um sämtliche administrativen Aufgaben im Golfpark Gudensberg. Der Bogen spannt sich von Bestellungen über die Turnier- und Handicap-Verwaltung bis hin zum Kunden-Management.

In Jena hatte die gebürtige Baunatalerin Sportmanagement studiert. Anschließend engagierte sie sich acht Monate beim Handball-Bundesligisten GWD Minden. Es galt, Vorbereitungen zu den Spieltagen zu treffen, Events zu organisieren, Sponsoren sowie Social-Media-Aktivitäten zu betreuen.

Bei ihrer Tätigkeit für die Handball-Asse kam Kretschmer erstmals mit dem kleinen weißen Ball in Berührung. Am Steinhuder Meer nahm sie an einem Golf-Schnupperkurs teil. „Das hat schon Spaß gemacht“, blickt die heutige Assistentin der Geschäftsleitung zurück.

Alte Ziegelei vermarkten

An der Gudensberger Anlage schätzt sie die familiäre und sportlich-lockere Atmosphäre. „Mit Spielgolf und Fußballgolf haben wir zwei Trümpfe“, findet Kretschmer.
Perspektivisch will sich die 25-Jährige um die Vermarktung der Event-Location kümmern. Sie hebt hervor: „Da haben wir ein echtes Pfund. Die alte Ziegelei ist ein großartiger Ort, der sich vielfältig nutzen lässt.“

Wenn es die Zeit zulässt, wird Kretschmer demnächst einen Platzreife-Kurs machen. Schließlich will sie wissen, wie die Golfer so ticken. Bis dahin bleibt Handball ihre favorisierte Sportart, der die Baunatalerin in Kassel-Wehlheiden nachgeht. „Außerdem klettere ich in meiner Freizeit, sowohl in der Halle als auch draußen in der Natur“, berichtet Kretschmer. • ralo

- Werbung -