Moises Goncalves löst das Ticket

Gudensberger bei JOKA Rules Wintertrophy in Bad Arolsen vorn

0

Es war eine hauchdünne Entscheidung. Denkbar knapp setzte sich Moises Goncalves in der Eclectic-Wertung zur JOKA Rules Wintertrophy am Twistesee gegen seinen Bruder durch. Damit sicherte sich der Gudensberger das begehrte Ticket zum Europa-Finale in Oliva Nova.     

Nach dem großen Erfolg, den die JOKA Rules Tournament Serie 2018 in ganz Deutschland gekennzeichnet hatte, präsentierte Holger Gartz, KAMA Textil Management, der Betreibergesellschaft in Bad Arolsen im Rahmen des Pro Shop Lagerverkaufs Anfang November die Idee, eine Winterserie zu organisieren. Die Aussicht, die normalerweise mindestens dreimonatige Pause während der kalten Jahreszeit kurzweilig zu überbrücken, fiel am Twistesee sofort auf fruchbaren Boden. Nach kurzer Abstimmung über die Rahmenbedingungen war die
1. JOKA Rules Wintertrophy geboren.

Viel Applaus
Gute Stimmung herrschte bei der Siegerehrung der Serie, die Holger Gartz im Namen des Hauptsponsors vornahm. Fotos: nh

Als (Netto-)Hauptpreis der Eclectic-Wertung winkte ein Ticket zum JOKA Rules Europafinale im spanischen Oliva Nova Resort. Jeweils sonntags ab 11.30 Uhr sollte es auf die Neun-Loch-Runde gehen. „Bei jedem Wetter wurde gespielt. Und wer wollte, konnte vorher vor Ort bei Familie Ulrich im ,Kiek inʻ frühstücken“, blickt Geschäftsführer Andreas Motyl zurück.

Farbige Bälle gefragt 

Bereits Ende November lief das erste Turnier der Serie – noch auf Sommergrüns. In den folgenden Wochen lockten die sonntäglichen Spieltage eine beständige Zahl von Teilnehmern an den Abschlag. Zweimal wurde sogar auf Schnee gespielt! „Der Absatz an farbigen Golfbällen war an diesen Tagen überdurchschnittlich hoch, die Ergebnisse eher weniger“, witzelt Head-Pro Hugh Cairns und verweist darauf, dass alle Aktiven, unabhängig vom Score, mit viel Spaß bei der Sache waren.

Nach einer kurzen Weihnachtspause begann am 20. Januar die finale Phase. Schließlich war das JOKA Rules Europafinale für Ende Februar terminiert, so dass die Sieger bereits am 10. Februar beim Finalturnier zu küren waren. Familie Ulrich bot allen Teilnehmern nach der Runde ein leckeres Winter-Grillbuffet, bevor Norman Virks vom Hauptsponsor JOKA und Holger Gartz die Siegerehrung vornahmen.

Da bei einer Eclectic-Wertung die Chancen steigen, wenn viel gespielt wird, konnte sich am Ende ein Aktiver den Hauptpreis sichern, der sämtliche Termine wahrgenommen hatte. Moises Goncalves vom Golfpark Gudensberg setzte sich beim spannenden Showdown knapp gegen seinen Bruder Paolo Goncalves und Volker Sterzing durch.

Fortsetzung folgt

Da das Konzept eine glänzende Resonanz gefunden hatte, vereinbarten die Sponsoren direkt eine Wiederauflage im kommenden Winter. Das Startturnier wird am 3. November laufen. Den Termin haben sich die meisten Fans der Serie bereits dick im Kalender angestrichen!

Keine Frage: „Der kommende Golfwinter 2019/2020 wird kurz“, freut sich Andreas Motyl schon jetzt auf den Auftakt.  

- Werbung -