Kunst & Kultur

Ein Kalender für Golfliebhaber

Der Stoff, aus dem die Träume sind: In der 24. Auflage des Kalenders „Deutschlands schönste Golfplätze“ präsentiert Fotograf Ralph Dörnte stimmungsvolle Bilder herausragender Destinationen.

Die mittlerweile 24. Auflage seines Klassikers „Deutschlands schönste Golfplätze“ stellt Fotograf Ralph Dörnte vor. Der Moringer zeigt in seinem attraktiv bebilderten Kalender stimmungsvolle Bilder herausragender Destinationen. „Darunter sind sowohl Geheimtipps als auch bekannte Größen“, erklärt Dörnte.  

Abgerundet wird die Präsentation der Plätze durch Informationskarten, die sich abtrennen lassen. Darauf finden sich, in kompakt Darstellung, alle wichtigen Daten und Fakten zu den einzelnen Anlagen. Gegen deren Vorlage gewähren die Clubs ein ermäßigtes Greenfee.

Angesagte Golfclubs in Deutschland

Im Detail umfassen die Arrangements die nachfolgenden Konditionen. Im Club Hamburg-Oberalster sind zwei Greenfees zum Preis von einem zu haben – oder 20 Prozent Reduktion bei Einzelspielern (außer am Wochenende bzw. an Feiertagen). Die Anlage Erding-Grünbach verlangt von Montag bis Freitag 55 statt 70 Euro, an den Wochenenden 70 statt 90 Euro (für bis zu zwei Spieler). Der Artland Golfclub vermindert die Spielgebühr für maximal vier Aktive um 30 Prozent. Die Regelung „2 für 1“ oder 25 Prozent für Einzelspieler ermöglichen die Clubs Gut Neuenhof sowie Augsburg (außer an Sonn- und Feiertagen).

Im Club An der Schlei ist ebenfalls „2 für 1“ angesagt – oder 30 Prozent für Einzelspieler. Der Golf-Park Leipzig reduziert das Greenfee um 20, die Destination Bad Saarow um 25 Prozent, für bis zu vier Gäste. „2 für 1“ oder 50 Prozent bei Einzelspielern sind im Club Haßberge drin, auch auf der Anlage Schloss Braunfels gelten „2 für 1“ sowie 30 Prozent Nachlass für den Solisten. Wer das Heitlinger Resort ansteuert, zahlt montags bis freitags 70 statt 80 Euro, am Wochenende und an Feiertagen 70 statt 90 Euro – für bis zu zwei Spieler. Im Golfpark Bostalsee gilt die Regelung, dass bis zu vier Akteuren ein Rabatt von fünf Euro gewährt wird.

Sonderpreis für Magazinleser

Das Beste zum Schluss: Verleger Ralph Dörnte bietet seinen Kalender den Leserinnen und Lesern dieses Magazins zum Sonderpreis an – „ein Saisoneröffnungs-Angebot“, wie er sagt. In dem Rahmen ist das Produkt für 20 statt regulär 34 Euro zu haben, inklusive Versand. Wer die Offerte nutzen möchte, fügt seiner Bestellung den Hinweis „Golf & Business“ hinzu. Diese geht entweder (formlos) per E-Mail an die Adresse bestellung@verlag-par.de oder telefonisch bzw. per WhatsApp an die Nummer 05554 / 9959425. Geliefert wird anschließend auf Rechnung.

Autor: Redaktion
Fotonachweis: Ralph Dörnte
„Clubleben“ wird in den Abteilungen gemacht
BACK TO TOP