Kurhessischer Golfclub Oberaula

„Clubleben“ wird in den Abteilungen gemacht

Vom Herrengolf (v.l.) Karl Rösler und Captain Hardy Könemann.

Seit gut zwei Generationen wird in Oberaula Golf gespielt und schon früh in den Anfängen des jungen Clubs formierten sich die Mitglieder zum regelmäßigen, wöchentlichen Turnierspiel in den Abteilungen Damengolf und Herrengolf. Das geschah mittlerweile schon vor 35 Jahren, sodass die Abteilungen im Kurhessischen Golfclub in dieser Saison mit einem großen gemeinsamen Turnier Jubiläum feiern können.

Welche Aufgabe haben die Abteilungen im Kurhessischen Golfclub?

Hardy Könemann (Herrengolf-Captain): „Herrengolf ist am Anfang unseres Clubbestehens entstanden, weil damals schon bei vielen Golfern der Wunsch nach einem zwanglosen, aber regelmäßigen Spielbetrieb während der Woche einfach da war. Anfang der 90er Jahre waren es hier schon mehr als 30 Herrengolfer, die immer Mittwochs- oder Freitagnachmittags zum Zählspiel antraten. Und das ist heute immer noch so. Eine ganz wichtige Aufgabe der Abteilungen ist es heute aber ganz klar, Turnierpraxis zu vermitteln.“

Edeltraut Velde (Ladiescaptain): „Das sehen wir bei den Damen ganz genauso. Damen- und Herrengolf ist hier bei uns in Oberaula ja keine geschlossene Gesellschaft. Deswegen laden wir seit Jahren auch aktiv unsere Neumitglieder und Anfängerinnen ein, bei uns mitzuspielen, um so auch ganz schnell Spiel- und Turniererfahrung sammeln und dadurch noch mehr Spaß am Golfen zu gewinnen.“

Also steht Integration von Neugolfern im Mittelpunkt?

Edeltraut Velde: „Nicht nur, aber natürlich auch. Durch das gemeinsame Spiel in den Abteilungen entsteht eigentlich erst die gute Clubgemeinschaft, die wir in Oberaula haben. Das zeigt sich in der seit Jahren ansteigenden Beteiligungen bei großen Turnieren und anderen Veranstaltungen.“

Peter Jöckel (Senioren-Captain): „Auch hier kann ich nur zustimmen. Seniorengolf stellt in Oberaula mittlerweile die größte und dazu eine besonders aktive Abteilung dar. Bei uns hat das Gemeinschaftserlebnis dafür einen besonderen Stellenwert. Das geht so weit, dass wir neben unseren Turnieren am Donnerstag das „Montagsvergnügen“ erfunden haben. Da sind wir jede Woche zwischen zehn und bis zu 30 Senioren, mit denen wir regelmäßig montags immer auf anderen Plätzen in der näheren und weiteren Umgebung spielen.“

Man kann also sagen, dass das Clubleben in Oberaula in den Abteilungen und aus den Abteilungen heraus entsteht?

Hardy Könemann: So könnte man es nennen. Und das hat hier bei uns zu einer wirklich harmonischen Clubgemeinschaft geführt, das bestätigen und auch unsere Gäste immer wieder. Die jährlichen Golfreisen der Abteilungen tragen ein gutes Stück dazu bei und hinzu kommen die gemeinsamen Highlights, wie zum Beispiel das Hüttenturnier an Himmelfahrt und in diesem Jahr natürlich unser Jubiläumsturnier der Abteilungen im kommenden Sommer.

Autor: Redaktion
Fotonachweis: GC Oberaula
Neuer Finanzchef für die Sartorius AG
BACK TO TOP